Donnerstag, 11. September 2014

Ich war ein Stubenhocker und darf nun wieder als Tischchen an die frische Luft.


Im Nachhinein ärgere ich mich ein wenig, dass ich den Hocker aus den 60ern
nicht vorher fotografiert habe, aber er sah recht gruselig aus. Bezogen wurde 
er mit dem damals typischen Kunstleder. So weit, so gut, aber während ich es 
entfernte brökelte mir schon eine gelbe Masse entgegen, die wohl einst Schaum-
stoff war. Den zukünftigen Tisch habe ich gereinigt und die Platte weiß lackiert 
und ab jetzt darf das gute Fundstück draußen auf dem Balkon als Tischen bleiben.

Kommentare:

Eclectic Hamilton hat gesagt…

WOW - sieht toll aus.
Ist dir richtig gut gelungen!

Greetings & Love
Ines

diefahrradfrau hat gesagt…

Was für eine feine Verwandlung! Superschön!
Liebe Grüße
Christiane

Mandy hat gesagt…

ich habe auch gerade einen Hocker in Arbeit, wollte das Kunstleder nicht entfernen...und wenn es so drunter aussehen könnte, wie bei Dir beschrieben, lass ich es auch sein. Ich möchte ihn als Hocker erhalten und ziehe einfach neues Leder drüber. Mal sehen wie es bei mir aussehen wird.

LG Mandy

Flottelotta Blau hat gesagt…

Eine tolle Metamorphose...LG Lotta.

Hej Hanse hat gesagt…

Sehr hübsch aufgefrischt, so einen kleinen Beistelltisch fänd ich auch toll! Liebe Grüße, Ulli

Frau Nordlicht hat gesagt…

Lange nicht mehr hier geguckt, aber in Zukunft wieder regelmäßig! Der Stubenhocker macht sich super als Tisch!!
Viele Grüße - Frauke