Sonntag, 7. Oktober 2012

Gewinnspiel oder Igelband reloaded !

 
Viele von euch werden es noch kennen, das Igelband. Es war eines meiner ersten 
Webbänderbei Farbenmix und da es immer wieder Nachfragen gab wurde es noch 
einmal nachproduziert und erscheint am 18. Oktober im Farbenmixshop.

Ich freue mich auf jeden Fall sehr und wenn ihr 10 Meter Igelband gewinnen möchtet 
und ein bißchen Stoff, Igelkarten, eine gehäkelte Nähnadeleichel, einen Igelstempel 
und den letzten Igelblock, dann hinterlasst doch bitte bis zum 10. Oktober 2012 
hier einen Kommentar. 
Schreibt einfach eine nette Igelgeschichte, die ihr erlebt habt oder hüpft in den 
stacheligen Lostopf. ;O)
Viel Glück!
Der Rechtweg ist wie immer ausgeschlossen und ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Kommentare:

Jolina und Ihr Clan hat gesagt…

Dieses Band war mit eines der ersten das ich bei DaWanda gekauft habe, natürlich ist es schon lange aufgebraucht. Igel (naja Idel) ist auch eines der Worte die meine 3,5 jährige Tochter mit Down Syndrom sprechen kann und der Igel ist auch ihr Zeichen am Haken im Kindergarten.
Du siehst, bei uns igelt es ganz schön - nur in unserem Garten gibt es trotz Laubhaufen keinen - schade
LG
Martina

klein & fein hat gesagt…

Eine Igelgeschichte? Die erleben wir jeden Herbst (übrigens jetzt auch wieder...) - denn an unserem Katzentrögchen, das im Hof steht, tummeln sich außer unseren Katzen auch immer wieder Igel und lassen sich das Futter schmecken. Wir hören dann, wie die Igel das Metalltrögchen durch den ganzen Hof schieben - das scheppert als käme ein Altmetalllaster um die Ecke...! Liebe Grüße Andrea

ahkadabra hat gesagt…

Oh, ist das ein netter Gewinn! Wir hatten ja einen Sommer lang einen Terrassenigel. Wir sahen ihn immer am Abend unter der Holzterrasse. Ich bin bis heute davon überzeugt, dass er alle Essensreste, die unsere Kids (sie begannen damals mit dem selbstständigem Essen) versenkt haben, vertilgt hat. Danke lieber Igel!
lg
Anja

emmalotta hat gesagt…

Huhu, das ist aber eine schöne Verlosung... :-) Wir lieben Igel und hüpfen in den Lostopf :-) lg emmalotta

fehntjer hat gesagt…

Bei meinen Eltern kommen jeden Abend Mama Igel und Papa Igel auf die Terrasse um sich ihre Ration Katzenfutter zu holen.Immer pünktlich.Wenn Nachwuchszeit ist, bringen sie jedes Jahr ihren Igelbabys mit.Im Winter leben sie im Garten unter einem hohen Berg Laub und ich glaube sie träumen davon im Frühjahr wieder meine Eltern besuchen zu kommen.
Gerne würde ich mit meiner Geschichte in den Igeligen Lostopf hüpfen.LG Nicole

Lunacy hat gesagt…

Lustig ist meine Igel-Geschichte nicht, höchstens ein bisschen brutal (leider!): Als wir mal abends von einer Party kamen, lag ein coladosengroßes Ding auf dem Gehsteig (da sieht man, wie lang das her ist - da gabs noch DOSEN! ohne Pfand!). Mein Freund wollte die vermeintliche Dose wegkicken, als diese sich plötzlich bewegte und lautstark grunzte. Es war ein Igel <3

Hatter nochmal Glück gehabt, der Igel. Ich hab' mich erschreckt!

Herzliche Grüße
Mel

design-by-keksdose hat gesagt…

uuiii wie schön ich freu mich das das schöne Igelband wieder da ist. Das war auch eins meiner ersten Bändchen die ich bei Farbenmix gekauft habe, ich liebe es bis heute. Ich hüpf mal ins Lostöpfchen vielleicht hab ich ein bisschen Glück. Mach weiter so ich liebe es.
Glg von Frau Keks

Sewing Kate hat gesagt…

Och wie süß :) und passt prima zum Herbst!
Früher hatten wir mal ein kleines Igelpärchen im Garten. Wir haben ihnen dann Futter gegeben und es ein bisschen umsorgt.
Herbstliche Grüße :)

Numinala hat gesagt…

oh - das ist ja eine super verlosung - leider kenne ich (außer der hase und der igel :0) keine schöne igelgeschichte :(
hüpfe aber trotzdem gerne in den topf und igel mich dort ein!
lg von der numinala

Lana_Phönixfeder hat gesagt…

Ja, das ist sooo süß. Und passt fast überall drauf, wenn man was für kleine Kinder näht. Super.

Dann hüpf ich mal ins Lostöpfchen......*platsch*

LG Myri

FarbNaht hat gesagt…

Na da bin ich doch dabei.

Bei uns war letztes Wochenende großes Igelbasteln angesagt :-)

Mehrere Igel zieren seither unsere herbstlichen Fenster gemeinsam mit Äpfeln und Blätter (zu sehen bei www.farbnaht.blogspot.com)

DAS letzte Igelblöckchen?!?!? Kommt da nix mehr???

Schönen RestSonntag
*hüpfende Stefanie

KaroKaro hat gesagt…

Oh wie schööööön! Ich hüpfe auch mit rein!
Bei uns in der Nähe gab es im Sommer einen stachellosen Igel, der es in der Lokalpresse praktisch zum Star gebracht hat und unter Igelexperten ein Mysterium darstellte. Soweit ich weiß, sind ihm dann durch die gute Pflege, die ihm durch den Medienrummel zu teil geworden ist, wieder Stacheln gewachsen :)

Liebe Grüße

Karo

malimade hat gesagt…

Supersüße Sachen und eine tolle Verlosung!
Meine igelgeschichte ist gefühlte 100Jahre her. Damals kam ich aus der Disco *oh Schreck, wirklich ewig her* und ein paar Meter vor mir streifte ein Igel meinen Weg. Ich war so verzückt, dass ich hinterher schlich. Der Igel versuchte natürlich sich zu verstecken und das war sooo lustig. Er stellte sich auf die Hinterbeine und drückte sich ganz arg an die Treppenstufe. So standen wir eine Weile, bis ich dann doch heimging... Ich weiß man stellt sich Igel immer so kugelrund vor, aber der war echt platt wie eine Flunder :-)

Lg Mandy

Joanna´s Näh- & Foto-Blog hat gesagt…

Igel, Igelchen, Maulwürfe und Co. sie leben alle in unserem kleinen Garten am Bach ... sie knabbern sich durch unseren Salat *jaaaaa* ich geb zu, ich bau den nur für die kleinen Tierchen dort an *lach* immer wenn ich hinkomme ist alles abgeknabbert ... meine Kids lachen sich schlapp, ich bekomm gesagt, ich bin nicht normal, ich nenn mich Tierfreund ...

... morgen sind die Mädels meiner Madame im Haus, wir basteln Fensterigel ... fürs Auto meint meine Motte, denn die Scheibe kann sie momentan nicht runtermachen und dann müssen die Igel mitfahren.

In dem SInne, woraut wollte ich hinaus? Ach die Verlosung stimmt ... :)

Schöööööön das Band, Motte trägt grad ein Hängerchen mit dem Igelchenband :) is ja Herbst, Apfel- und Igelzeit :)

Steffi hat gesagt…

"Übrigens, schönen Gruß vom Igel, der gerade knurrend an mir vorbei lief." Zitat aus einer Mail meines Vaters. :D Wir haben nämlich bei meinen Eltern zu Hause auch einen Terrassen-Igel, über den ich mich immer total freue, wenn ich auf Heimatbesuch bin. Er kündigt sich immer über fleißiges Rascheln an, dreht eine Runde um den Garten, um dann unter unserem Tisch durchzukrabbeln und wieder zu verschwinden. Süß!!! :)
Ich würde mich also riesig über den super schönen Gewinn freuen und ihn sicher zu einem Weihnachtsgeschenk für meinen Vater verarbeiten.

LG und danke,
Steffi

Heike Milbradt hat gesagt…

Ich hüpfe gerne hinterher! Wir hatten früher immer Igel im Garten, haben sie mit Hunde- und Katzenfutter gefüttert und konnten abends dann immer hören wie sie sich laut schmatzend drüber hergemacht haben. Den Nachwuchs haben wir auch immer vorgeführt bekommen....

Annka hat gesagt…

Oh ich liebe Igel, habe aber leider keine Igelgeschichte zu erzählen... also hüpfe ich so in den Topf *hüpf*

Lieben Gruß
Ann-Katrin

Claudia hat gesagt…

Oh, die Igel sind sehr niedlich und ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen! Ich erinnere mich an eine Igelfamilie, die zu meiner Kinderzeit im Garten meiner Eltern spazierte. Die Mutter Igel ging vom Rasen lässig über die Steinkante, über den Weg und dann schwupps wieder auf den nächsten Rasen. Die kleinen Igel folgten ihr. Aber nur bis zur "Bordsteinkante". Da kamen sie nicht hoch, sondern kullerten immer wieder runter. Die Beine waren einfach nicht lang genug. Eine Weile haben wir uns das angeguckt, dann hat mein Vater zu dicken Handschuhen gegriffen und die Igelkinder eins nach dem anderen auf die Wiese gesetzt. So konnte die Familie ihren Weg fortsetzen.

hobbysternchen hat gesagt…

Das Band ist wirklich niedlich. Mein Sohn wurde in diesem Jahr in der Igelklasse eingeschult. Passt doch, oder? :-)
Viele Grüße, Nicole

Lexie hat gesagt…

Juchhu! Das Igelband! - Da versuche ich doch auch mal mein Glück und hüpfe in den Lostopf.
Eine Igelgeschichte habe ich jetzt nicht für Dich, aber bei uns kommt jedes Jahr ein Igel in den Garten und hält dort seinen Winterschlaf.
LG, Lexie

kazze hat gesagt…

Da hüpf ich auch mal mit in den Lostopf.
Hier meine kleine (wirklich reale Geschichte).

Vor ein paar Jahren (mein liebe Schwiegerpapa hat noch gelebt) saßen wir gemeinsam in der Küche. Das Fenster war leicht geöffnet und aus dem Garten kamen komische Geräusche. Da meine ich: "Das ist bestimmt ein Igel im Gebüsch!" Da meinte mein Schwiegerpapa: "Was soll denn der Herr Ihle (der Nachbar) im Gebüsch und warum sollte der solche Geräusche machen?"
Jaja, man sollte doch deutlicher sprechen ... wir haben uns diese Geschichte lange erzählt und wir schmunzeln auch heute noch drüber und ich denke gerne an meinen lieben Schwiegerpapa zurück!

Liebe Grüße
Andrea

Katja hat gesagt…

oh nein, echt? das ist ja klasse! dieses band ist eines der wirklich besten, weil es auf so vieles drauf passt und immer was her macht ;o) ich liebe es und hüte meinen letzten cm (jaaa ...ich hab noch was davon ;o)) wie einen schatz! das ist ja echt toll, dass es nun wiederkommt...
meine Tochter ist im Naturkindergarten auch in der Igelgruppe und da muss alles mit Igeln gepimpt werden ;o)
Das ist meine Igelgeschichte .. meine Tochter der kleine (lilane) Igel ;o)
Und nun mag ich gerne in den stacheligen Losttopf hüpfen!
Danke!!!
LG
Katja

Looping Lilli hat gesagt…

Wir haben einmal einen kleinen Igel gefunden und bei uns überwintern lassen. Er hieß Franz Moritz und das süßeste war, dass er immer nur gegessen hat, wenn wir auch am Essen waren. Er hat sich dann immer schmatzend über sein Futter ausgelassen und sich sicher als Familienmitglied gefühlt. Er hat sich auch immer von meinem Papa am Bauch kraulen lassen. Seither liebe ich Igel ganz besonders!
LG Janu

Zapperlott hat gesagt…

oh wie schön! Igel sind toll :)

lG Beate

Nähwölkchen hat gesagt…

Als Kinder sind wir regelmäßig losgezogen im herbst und haben Igel gesucht... (meistens nie gefunden^^) und laub rechen war natürlich für uns ganz toll... wir haben dann ganz viele haufen (natürlich kuschlige Igelhäuser) im garten verteilt und wenn wir glück hatten, haben wir dann doch ab und an mal einen gesehen.

In den Lostopf hüpf ich sehr gerne, denn Igel erinnern mich immer wieder so herrlich an meine Kindheit.

lg, chrissi

Doro hat gesagt…

Nein, ich hab leider keine schöne Igelgeschichte :-( Der einzige, der sich mal an unser Haus verirrte, hatte einen schlimmen Husten und ganz entzündete Äugelchen. Wir haben ihn in eine Kiste gepackt und über den Tierarzt den Igelnotdienst angerufen. Da kam eine leider sehr knurrige, unfreundliche Dame, die wortlos den Karton packte und mit dem Igel verschwand. Mein Sohn war völlig konsterniert (und ich auch) weil wir uns plötzlich nicht mehr wie Igelretter, sondern wie Igelfastmörder fühlten. Leider haben wir nicht erfahren, was aus dem Igel wurde, denn ganz ehrlich: Bei der Dame mochte ich nicht mehr anrufen, sonst hätte ich meine gute Erziehung vergessen :-)
Die Tatsache dass bisher kein weiterer Igel in unserem Garten aufgetaucht ist, werte ich als gutes Zeichen, denn wir wohnen direkt am Wald, da gehts den kleinen Kerlen sicher gut!
Liebe Grüße und danke für die tolle Verlosung!
Doro

Naehzirkus hat gesagt…

Das Igelband hab ich auf die erste Jacke meiner Tochter genäht .....
Meine Schwiegereltern haben einige Igel bei sich im Garten und immer wenn die Kinder da zu Besuch sind ,ist das das schönste für sie auf Igelbeobachtungsposten zu gehen!
Und mit etwas Glück bekommen sie auch den einen oder anderen zu sehen! Denn dem leckeren Futter können die kleinen stacheligen Gesellen nicht widerstehen !
So jetzt hüpf ich noch schnell ins Töpfchen !
LG
Kerstin

vonmäusenundnähten hat gesagt…

Aaaah wie toll,da freue ich mich total!
Neulich habe ich das letzte gehütete Fitzelchen des süßen Bandes verarbeitet.
Eine Igelgeschichte habe ich auch.
Vor kurzem mußte ich bei meinen Nachbarn einen Igel aus einer Grube retten,die sie im Garten zum Mauerbau geschaufelt hatten.
Da sie sich nicht getraut haben den kleinen Kerl anzufassen habe ich das gerne übernommen.
Das war ein ganz schön moppeliger Geselle und er hatte sich so zusammengerollt,daß nur eine erdige Nase vorne rausschaute *gg*.
Nachdem ich ihn am Feldweg abgesetzt hatte,hat er auch schnell das Weite gesucht :o).
Nicht sehr spektakulär,aber das war meine neuste Begegnung mit so einem Kerlchen.

Liebe Grüße
Simone

Serafina hat gesagt…

Habe leider auch keine Igelgeschichte, aber ich versuch trotzdem mal mein Glück.

LG

sera

Frau Öf hat gesagt…

Ach Igel sind so tolle Tiere, leider ist unser Garten hier so abgeschottet und es gibt keine Igel.
Aber die stacheligen Gesellen erinnern mich an meine Kindheit. Bei meiner Oma im Garten gab es viele Igel, die kamen abends immer zum Hühnerfutter, wenn die Hennen im Stall waren.
An einen erinner ich mich besonders gern. Er hatte sich erkältet und man hörte ihn mittags immer husten und niesen. Daher legt er sich bei schönem Wetter immer in die Sonne. Wir waren uns ganz sicher, dass er das nur macht um wieder gesund zu werden :-)

Nun hab ich selbst ein Töchterchen und diese liebt ihren Kuscheligel so. Der lenkt von vielem ab und bekommt grundsätzlich seine dicke schwarze Nase geküsst.

Wir würden uns also sehr über igeligen Familienzuwachs freuen.

LG
Tanja

julia hat gesagt…

Als ich klein war hatten wir in unserem Elternhaus im Sommer eine Igelfamilie unter der Treppe. Die Mutter hatte die Kleinen dort zur Welt gebracht und wir durften miterleben wie die Kleinen heranwuchsen. Die Kleinen waren irgendwann total zutraulich. Meine Mutter hat ihnen gegen Abend immer Katzenfutter an die Treppe gestellt und kurz darauf hörte man die Familie dann immer schmatze und das war wirklich kein leises Schmatzen als die 6 gefressen haben. Ich liebe Dein Igelband und wollte Dir schon länger mal schreiben ob Du es nicht noch einmal neu rausbringen kannst. Deshalb freue ich mich auch ganz besonders das es das Webband bald wieder geben wird. Jetzt hüpf ich noch schnell in Deinen Lostopf und versuche mein Glück.

GLG Julia

Simis Factory hat gesagt…

Auf unserer Terrasse gab es diesen Sommer immer ganz komische Geräusche. Ich dachte immer etwas stimmt mit unserer Dachrinne nicht. Und das Geräusch kam auch immer nur, wenn mein Mann nicht da war. Ich glaub er hat manchmal gedacht ich habe Halluzinationen. Irgendwann haben wir dann festgestellt, dass unter unsere Terrasse eine Igelbehausung war und das die komischen Geräusche verursacht hat. Lg Simi und das Band ist total süß.

Lina Linchen hat gesagt…

Oh wie toll!!
Mein Opa hatte in einem Herbst eine Igelfamilie unter der Holzlege, 5 kleine Igelchen und die Mama dazu..
Wir haben ihnen immer kleine feine Futtersachen hingelegt und uns auf die Lauer gelegt, wir wollten ihnen natürlich beim Futtern zusehen :D

Das ist meine kleine GEschichte ..

LG Alex

Anonym hat gesagt…

Dann will ich es mal versuchen und hüpf mit in den Lostopf...

Letztes Jahr im Herbst hörte ich neben der Eingangstür immer so ein "komisches" Geräusch! Als ich dann mal hinter den Blumentopf geguckt hatte war da ein kleiner Igel :-) Hörte sich so an als würde er husten

LG Silke B

jenikra hat gesagt…

Oh wie schön! Das Igelband sieht toll aus. Meine Tochter geht in die Igelgruppe <3
Und "meine" Kids in der Krippe mögen sehr gerne das Fingerspiel: Igel machen sonntags früh eine Segelbootparty. "Nicht so doll, spricht Mutter Igel, denn ihr habt ja keine Flügel. Wenn ihr dann ins Wasser fallt - brrrr da seit ihr nass und kalt!"
Viele igelige Grüße, Jenny

Anonym hat gesagt…

Da fällt mir spontan von meiner Tochter das Lied vom bibabutzel Igel im stistastachelkleid aus dem Kinder gartn ein. Jedoch bekomme ich es ihne sie nicht allein hin (sie schläft schon). Auch habe früher im Kinder garten ein Gedicht über den Igel der einen Ausflug am Sonntagmorgen im Boot macht gelern, ist schon ewig her, aber als ich sie süßen kleinen Kerle gesehen habe hab ich mich echt gefreut und sringe mit einem großen Sprung in den Lostopf hinein und hoffe es pickst nicht all zu sehr.
Danke und LG Yvett (yvettsteffen@gmx.de)

nelopi hat gesagt…

Oh da mach ich auch gern mit!
Igelgeschichten kenn ich nicht :-) nur dass er ursprünglich bei uns "Keisecker" genannt wird!
LG
Vanessa

Sandra K. hat gesagt…

Oh ich liebe das Igelband!

Ich habe meinem Neffen zur Geburt ein Kuscheltier geschenkt: Einen Igel!
Nun ist er schon 8 und Igel ist noch immer sein absolutes Lieblingskuscheltier!
Igel wird überall hin mitgeschleppt! (Natürlich heimlich,mit acht Jahren darf es ja nicht mehr jeder mitbekommen!) ;-)
Diese Igel hat mittlerweile gar keine Stacheln mehr, so durchgekuschelt ist er!

Liebe Grüße von Sandra K.aus L.

Sandra K. hat gesagt…

Oh ich liebe das Igelband!

Ich habe meinem Neffen zur Geburt ein Kuscheltier geschenkt: Einen Igel!
Nun ist er schon 8 und Igel ist noch immer sein absolutes Lieblingskuscheltier!
Igel wird überall hin mitgeschleppt! (Natürlich heimlich,mit acht Jahren darf es ja nicht mehr jeder mitbekommen!) ;-)
Diese Igel hat mittlerweile gar keine Stacheln mehr, so durchgekuschelt ist er!

Liebe Grüße von Sandra K.aus L.

Olga hat gesagt…

Oh schön, dass das Igelband wiederkommt!
Als wir noch klein waren, haben wir für die vielen Igel in unserem Garten Höhlen aus Laub gebaut. In unseren jetzigen Garten verirrt sich leider selten ein Igel.
Nun hoffe ich einfach auf mein Glück :o)
LG, Olga

Purzellinchen hat gesagt…

Eine sehr schöne Verlosung♥
Schönes Igelband,da mache ich doch gerne mit.Da kann man die Genähten Sachen schön aufpeppen.Eine Igelgeschichte habe ich leider nicht.
Ganz Liebe Grüße
Bella

m hoch drei hat gesagt…

Kennst du Igelbällchen ? Ich war als kleines Kind lange in Mannheim, und am Fluss entlang wachsen bäume, die solche stacheligen kleinen Bälle bekommen. Daran muss ich bei igeln immer denken. Eine richtig schöne Erinnerung.
Danke für das igelband reloaded...das zieht bestimmt bald hier ein.

Anonym hat gesagt…

Hallo, wir fanden vor 4 Wochen eine Igelfamilie mit 3 kleinen Igelchen bei uns unter den Bäumen. Wir haben uns sehr über die Mitbewohner in unserem Garten gefreut. Ich denke, meine Töchter würden sich auch über das Igelband freuen.
Vielleicht hab ich ja Glück.
andrea (forster_andrea@gmx.de)

Traumschlösschen hat gesagt…

Oh, ist das aber süssssss, da würde sich unsere Tochter mal riesig freuen, wenn mam das Igelchenpaket für sie gewinnen würde, sie findet Igelchen schön. Leider ist unser Igel dieses Jahr noch nicht zum Winterschlafplätzchensuchen vorbeigekommen.
Liebe Grüße
Daniela

Nicole W. hat gesagt…

Bei Ikea gab es mal ganz niedliche Igel Handpuppen...mit denen hatten meine Nichte und ich mal einen Riesenspass, indem wir an roten Ampeln immer in Kontakt mit den Nebenfahrzeugen bzw. Nebenfahrern per wildem Scheibenklopfen aufnahmen und dann den Igel langsam an der Scheibe auftauchen und ihn "guckguck" machen lassen. TOTAL albern aber die verdutzen Gesichter waren Weltklasse "Verstehen Sie Spass-Niveau" ;-)
Das Webband ist soooo schön!
LG Nicole W.

Tanja vom Krabbelkäfer hat gesagt…

Jippi, dann kann ich jetzt endlich die letzten Reste von damals verarbeiten... ich verarbeite sie nur in kleinen Dosen.. ;o)

Die Igel begleiten mich schon seit Jahren und jedes Jahr zur Herbst/Winterzeit male ich sie mit Fingerfarbe an das Kinderzimmerfenster... Samt Püreh und Apfeln, Fliepe und co...
Ganz liebe Grüße
Tanja vom Krabbelkaeferchen

brandmaedchen hat gesagt…

Prima Timing jetzt zum Herbst, liebe Maiga! Ich freu mich sehr, daß Deine süßen Igel bald wieder unterwegs sind und sage Danke für die tolle Verlosung!

Lieben Gruß
von Daniela.

The Cute Owl hat gesagt…

Igel sind so toll und ich freue mich unendlich, dass dieses Band bald wieder zu haben ist. Vorest hüpf ich mal in den Lostopf und fiebere der Verlosung entgegen....

Igel liebte ich schon als Kind und hab in dem großen, weitläufigen Gelände unserer Kindergartenburg immer das Überwinterungsversteck der kleinen posierlichen Tierchen besucht und extra viel Laub vor den Eingang gelegt, damit es den stachligen Kameraden nicht kalt wird. *lach*

Leider sieht man diese Mitbewohner heute viel zu selten... dabei sehen ihre Füßchen so süß aus, wenn sie durch höheres Gras laufen und auch mal ein niedliches Fauchen ausstoßen, sobald man sich ihnen nähert ;-)

Sei lieb gegrüßt!!

P.S.: Nun kann ich die gut gehüteten Schätze der Reste dieses Bandes guten Gewissens verarbeiten :D

especiallB hat gesagt…

Oh, das ist aber wunderbar das es wieder das Igelband gibt!
Ich habe noch ein kleines Stückchen und jedes mal wenn ich es verbrauchen will, denke ich, Nein, heb es noch auf, das gibt es ja nicht mehr und es ist soooooo süß! ;O)
Also meine Igelgeschichte kommt es dem Jahr 2002!
Wir waren gerade in unsere neue Wohnung eingezogen, ich war Schwanger mit Elias und es war der Jahrhundert Sommer! 45Grad am Tag und in der Nacht war es gefühlt auch so warm. Oh, ich schweife ab.
Also, alle Fenster waren natürlich auf und wir hörten so ein komisches grunzen draußen, immer und immer wieder und da wir eh nicht schlafen konnten, haben wir uns eine Taschenlampe geschnappt und sind ab in den Garten maschiert und machten das Geräusch tatsächlich ausfindig! Im Busch hockten Igelmama und Igelpapa und hatten sich ganz doll lieb ;O). So wußte ich nun auch endlich wie es sich anhört wenn Igel Liebe machen!
Lieber Gruß und eine Igelige Woche!
Bianca von especiallB

Claudia hat gesagt…

Nach einem ziemlich langweiligen Elternabend habe ich kürzlich auf dem Heimweg - mitten in der Stadt - einen Igel am Straßenrand gesehen. Zum Glück hatte ich das Handy dabei und konnte so am nächsten Morgen meinen Kindern noch das Foto zeigen.
Claudia M.

Heidemarie hat gesagt…

Das Band ist einfach soooo schön. Es war eines meiner ersten Bänder, die ich gekauft habe.
Also da tät ich mich über so ein tolles Igel-Paket echt freuen.
lg, Heidemarie

Ninnas Nähkiste hat gesagt…

Eine tolle Verlosung, ich find Igel total süß!
Aber eine Igelgeschichte fällt mir jetzt so gar nicht ein, ich hoffe ich darf auch so reinhüppfen ;o)
LG Janine

Fabulatoria hat gesagt…

Als ich in der vierten Klasse war, da haben wir in Sachkunde noch wirkliche spannende Themen behandelt und dazu gab es immer tolle Projekte. Damals nahmen wir dann auch Igel durch, wie sie leben, wie sie überwintern und wie man ihnen dabei helfen kann. Unsere Klasse baute dann auf dem Grundstück der Schule auf einem bewaldeten Fleckchen ein Igelhaus zum überwintern. Leider hat sich zu meiner Schulzeit dort kein Igel eingenistet. Aber es war super spannend und ich finde das ist eine super gute Sache.

Mit diese Schwank aus meiner Kindheit hüpfe ich dann Mal zu den anderen in den Lostopf. Vielen Dank.

Liebe Grüße, Carmen

Anonym hat gesagt…

Ich liebe dieses Webband und obwohl ich leider keine Igelgeschichte kenne, hüpfe ich doch gerne mit in den Lostopf.
Viele liebe Grüße
Martina Christ

Gertrud Beck hat gesagt…

Igellied

Sitzt ein Igel unterm Baum,
ganz versteckt - man sieht ihn kaum
.Kleiner, kleiner Igel !

Sieht wie eine Kugel aus,
streckt so viele Stacheln raus.
Kleiner, kleiner Igel !

Da auf einmal welch ein Schreck
ist der kleine Igel weg.
Kleiner, kleiner Igel.

Das Igelband ist super deshalb möchte ich auch gerne in den Lostopf springen

Crusoes Olifanten hat gesagt…

Oh, das Igelband wird definitiv bei uns einziehen müssen. Wir haben am Wochenende gerade ein Igelspieluhr für den Nachwuchs gekauft und weil sie so süß war, haben wir gleich noch die anderen Teile der Kollektion mitgenommen. Jetzt fehlen nur noch Igel auf den Klamotten.

LG Sarah

Petronella hat gesagt…

Ich habe sogar noch etwas davon. Aufbewahrt für etwas besonderes! Meine Igelgeschichte ist schon ziemlich alt und stammt aus meiner eigenen Kindheit. Wir hatten zwei Katzen und deren Milch (büchsenmilch stark verdünnt) stand im Sommer meistens über NAcht draußen. Unsere Katzen waren aber ziemlich verwöhnt, wenn die Milch nicht mehr ganz frisch, haben sie gerne auch schon mal dankend abgelehnt. Trotzdem war der Teller morgens leer und wir hatten keine Erklärung. Bis wir eines nachts draußen vor der Türe saßen und beobachteteten wie ein kleiner Igel "angelaufen" kam und sich über diese Mahlzeit freute.

LG
Petronells

Tanja hat gesagt…

Ich kann mich noch gut erinnern, wie wir früher beim Zelten uns das "grauenhafte" Tier vorgestellt haben, das immer die furchterregenden Geräusche rund ums Zelt gemacht hat. Bis wir drauf kamen, dass es ein Igel war... ;o)
Ich liiiiiiebe Deine Igel, wie eigentlich alle Deine Tierchen, deswegen bin ich sehr gerne hier dabei!
Liebe Grüße
Tanja

Hudi Mähde hat gesagt…

OH da muß ich doch mit reinhüpfen....und....hüpf!
Und eine Igelgeschichte habe ich auch, mehrere sogar, aber diese hier ist die TOLLSTE:
Als ich noch zur Schule ging wohnten wir auf einem riesigen Waldgrundstück und eines abends,als ich nach Hause kam, lief mir ein kleiner ausgehungerter Igel über den Weg. Er bekam ein rohes Ei zum Ausschlecken und den Namen Gordy von mir und kam von da an jeden Abend.Das ging den ganzen Herbst so, und da bei uns noch so einiges Getier lebte ( Hunde,Katzen ect.) fand Gordy auch immer genug zu Fressen. Und was soll ich sagen, im nächsten Jahr war Gordy wieder da, ich glaube er hat auch auf seinen Namen gehört, denn wenn ich ihn rief, kam er und war ganz zutraulich.Gordy kam auch noch im dritten Jahr und dann habe ich ihn nicht mehr gesehen...Vielleicht hat er ja dann ne nette Igeldame kennengelernt....
LG Susi

Frl. Päng hat gesagt…

Ohjaaa! Igelband! Das wäre auch was für mich und das Zuckermädchen... wir stehen total auf Wald und Waldgeschichten. Gerade gestern, beim Waldspaziergang hat das Zuckermädchen den ersten Igel ihres Lebens gesehen. *raschel raschel* Und weg war er schon wieder...

Da wär so ein Igelband perfekt für ein hübschen Igelkissen, oder etwas Ähnliches

Liebste Grüße!

Schochi hat gesagt…

Wie schön, dass es das Band wieder gibt!! Es war tatsächlich das allererste Band, das ich je verwurstet habe (zu einem sehr niedlichen, aber schon lange zu kleinen Herbst-Hängerchen). Meine Kleine liebte es schon damals, zur Zeit beobachten wir täglich die Igel im Igelhäuschen und abends muss es eine Igelgeschichte sein ;-)
LG Tne

JoniFrog hat gesagt…

Hallo,

danke für die tolle Verlosung! Die Sachen würden toll zu uns passen. Unser Sohnemann hat nämlich ein Zimmer ganz im Motto Wald und Waldbewohner!

lg, Nadine

Herzen gegen Schmerzen Bremen hat gesagt…

Das ist ja süß :-) Und erinnert mich an einen überwinternden Igel bei meiner Oma, den wir als Kinder versucht haben mit Katzenfutter und Milch über den Winter zu bringen, was leider nicht geklappt hat. Dafür hat der kleine Igel eine ordentliche Beerdigung - mit Butterkuchen bekommen ;-)

Lieben Gruß
Jenny

Tabea Himmelmann hat gesagt…

Eines meiner ersten Bänder damals... Es ist aber auch zu schön, da mach ich natürlich gerne mit...

Lg, Tabea

Natalie Böckstiegl hat gesagt…

Was für eine tolle Verlosung! Da mein kleiner Sohn Igel ganz toll findet (wir bekommen allabendlich Besuch von einem im Garten...) hüpfe ich gerne mit in den Lostopf :-)

Anonym hat gesagt…

Hallo,
das Igelband wäre für meine Tochter der Renner. Nach den Ferien machen die Kids von der Kita aus Waldtage und sie möchte da unbedingt Igel, Füchse und Hirsche sehen. Mal sehen, ob das was wird ;-).
Liebe Grüße Judith R.

Anna und Laura hat gesagt…

Hallo,
Wir hier springen mit anlauf auch in den Lostopf!!!
Igel sind toll und wenn sie nicht so stachelig wären, hätte meine Tochter bestimmt schon 2 oder 3 als Haustiere, aber so haben wir nur im letzten Winter ein kleines süßes exemplar aufgepeppelt und es dann wieder sich elbst überlassen!!
hoffe er hat den Januar mit der Eiseskälte überstanden! Wie alt können eigentlich so Igel werden?
Liebe Grüße,
Julia

Pauletti hat gesagt…

Zum Igelband fällt mir ein, dass wir - als ich noch klein war -einen Igel zum Überwintern zu Hause im Keller aufgenommen haben.
Das Webband ist supersüss und deshalb möchte ich die Gewinnerin sein!! Na dann drück ich mir mal die Daumen :))
LG
Maren

Anonym hat gesagt…

Hallo,
wir möchten auch igeln...hüpfen.
Mein Tochterkind - damals so 3,5 Jahr alt, kam aus dem Kindergarten mit einem neuen Lied - sinngemäß in etwa: Igelchen, oh Igelchen, schau mal in das Spiegelchen: Deine Beine sind krumm.
Igelchen, oh Igelchen, schau mal in das Spiegelchen: Deine Beine sind kurz.
Ich bin das kleine Igelchen und ich schau in das Spiegelchen, meine Beine sind krum und kurz - doch das ist mir völlig schnurz..
Wir sind auf dem Wochenmarkt und mein Kind singt:
Omichen oh Omichen...
Sag mal Mama - haben alte Igel auch Krückstöcke?
Alles lacht ..
und hinter uns eine alte Dame mit Krückstock ...
Immer wenn wir uns seit dem begegnen schmunzelt sie.
Vor wenigen Tagen sind wir auf dem Markt - mein Kind - mittlerweile fast 6 - will einen Kürbis kaufen für den Igel, der immer bei uns kommt damit er es im Winter schön hat
und hinter uns eine absolut trockene Stimme : "Bitte aber Krückstockgerecht ausgebaut.."...
Liebe Grüße Ulrike und Töchter+Babysohn

Mrs. Wahn hat gesagt…

Hallo,
unser findling Leo (kleiner Kater), bringt immer Geschenke(Maüse) an oder ins Haus! Wenn wir Glück haben sind sie Tot! Letzte Woche wollte er sich mit einem Igel anlegen er aht aber sehr schnell begriffen das er das lieber lassen sollte. Der Igel ging dann weiter zu Nachbarns Sheune und der Leo wieder nach den Maüsen! LG Stef

Vitaminchens Nadelkissen hat gesagt…

Das Igelband ist hier als eines der ersten eingezogen.

Wir haben in unserem Garten einen kleinen Igel, der es sogar geschafft hat, dass unser Kater aufsteht und Platz macht, wenn er vorbei streunert.

Nina hat gesagt…

Oh eine Igelgeschichte habe ich... letzten Sommer, ich war abends alleine zu Hause, röchelte und raschelte es auf einmal ganz fürchterlich in unserer Hecke... unsere nachbarn waren an dem Tag gerade in den Urlaub gefahren und mein erster Gedanke war: Oh mein Gott, die haben den Hund vergessen... also bin ich schisser zu Hecke und habe mal vorsichtig hindurch geluschert. Nix zu sehen... das röcheln wurde immer lauter und ich war wirklich der festen überzeugung das es sich da, wenn der Hund es denn nicht ist, ein Wildschwein in unserer Hecke gemütlich gemacht hat. Also zack zum Telefon und unter panik den Liebsten nach Hause zitiert um mich vor dem fiesen Wildschwein zu retten. Allerdings konnte der "nur einen Igel" in der Hecke finden und seit dem bin ich fasziniert davon was und vorallem wie laute Geräusche Igel von sich geben... Ach ja, der Igel wohnt übrigens immernoch in unserem Garten. :)

GLG Nina

Britta hat gesagt…

Hi!
Wir hatten einmal MR.Stachelpelz einen Winter bei uns im Keller. War zu dünn und die Igelstation war voll. Für die Kinder war es toll, doch die süßen Igelchen stinken ganz schön:-))
und Hüüüüpf ab in den Lostopf!

Tante Meen hat gesagt…

Hallihallo,


hihi ... wie süss ist das denn ... Eine Igelverlosung !!!
Der Traum schlechthin <3 ... Ja Auch bei meinen Anfängen als jetzt glückliche Bloggerin (war mir vorher fast unvorstellbar einen zu besitzen, da PC Blond) war mein erstes Band dieses Igelige hier ... jedoch nicht zum Vernähen an Taschen Mützen oder sonstigem sondern an meinen Filzdosen ... und ich habe meine allererste noch immer hier stehen nur leider kein Band mehr. Welches auch supiiii schwer zu bekommen ist . Deshalb freue ich mich umsomehr über diese Verlosung hier . Und dann noch diese tollen Zugaben =9 die reinste Freude !!!

hier gibt es sie zu sehen:
https://lh3.googleusercontent.com/-V5S8geV7hNU/TcwwQrNQG4I/AAAAAAAAAEs/tX_PcZ74_Vg/h120/DSC02193.JPG


Ich hüpfe in den Topf mit herein und drücke allen die Daumen


Liebe Grüße Marlen

Anne hat gesagt…

Wir haben während der Umbauphase unseres Hauses einen Sommer in unserem Garten im Zelt gewohnt (ja, das stimmt wirklich...). Da wir für unsere Katzen (die wohnten mit im Zelt..) ihr Katzenfutter bereitstellen mussten, hatten wir jede Nacht Besuch eines Igelpaares bei uns im Zeltvoraum. Das war immer sehr niedlich mit anzuhören, wie sie direkt neben unseren Köpfen (in der Schlafkabine direkt daneben)"gemümmelt" haben. Seit wir nun in unserem Hasu leben, freuen wir uns über jeden Igel, den wir in unserem Garten sehen, es ist ein wenig "Familiengefühl" ;-)

Bin im Lostopf... Liebe Grüße
Anne (anne_syke@web.de)

Nina hat gesagt…

Hallöchen!
Immer wenn ich aus meinem Wahl-Zuhause in der Stadt zum Besuch meiner Mutter aufs Land fahre, stellt sich spätestens dann ein gefühl von Ruhe und ZUfriedenheit ein, wenn ich ein kleines Igelchen im Laub rascheln höre, oder einen stacheligen Gartenbewohner sehe, der schnell im Dunkeln vor mit herhuscht.
Ein tolles Gefühl von Zuhause und Zufriedenheit. Und schon alleine aus dem Grund gehört der Igel zu meinen absolutem Lieblingstieren.

Und natürlich würde dann zu meiner Igelsammlung noch dieses tolle Webband gehören. Einfach nur schön :-)

LG, Nina

Anonym hat gesagt…

...oh, ich liebe dieses Igelband und finde es wunderschön!
Eine meiner frühsten Kindheitserinnerungen ist, das meine Eltern meine Schwester und mich aus dem Bett holten, weil im Garten ein Igelpärchen war. Werd`
ich nie vergessen und ist mit so vielen Gefühlen von Geborgenheit und Glück verknüpft. Wahrscheinlich finde ich deshalb Igel einfach toll - grins-

LG
mimamausekind

die Gräfin hat gesagt…

ach dieses igelband... zucker!! und eine igelgeschichte hab ich auch: ein kleiner igel hat sich im sommer im netz des kinder fussballtors verfangen und hat sich ganz arg darin verwickelt. wir haben beherzt das tor kaputtgeschnitten, den igel in eine schachtel gepackt und sind mit dem kleinen patienten ins nachbardorf gefahren - dort gibt es nämlich eine igelstation für kranke igel. und siehe da: der igel konnte befreit und in seine gewohnte umgebung zurückgebracht werden. und seither ist unsere familie gönnerin der igelstation :-) wunderbar, was diese menschen da täglich leisten. nicht nur für igel, auch für marder, krähen, eulen...

herzlich
michèle

Manuela hat gesagt…

Ich erinnere mich, dass wir früher mal einen Igel im Garten hatten, als ich noch Kind war. Mein Opa hat damals eine Kiste für ihn gebaut und wir haben im Abends immer Essen gebracht. Eines Tages war er dann einfach weg.
Und da ich Igel mag, hüpfe ich auch mal mit in den igeligen Lostopf.

LG Manuela

Anonym hat gesagt…

Bei uns meckerte es eines Abends im Garten und der Katzenfressnapf wurde energisch über die Waschbetonplatten geschoben. Als wir nachschauten, war ein Igel anscheinend nicht wirklich glücklich darüber, daß es nichts mehr fressen gab. Nach kurzen Geknurre als ich Katzenfutter in den Napf nachfüllte, hörten wir nur noch zufriedenes Geschmatze. Seitdem kommt jedes Jahr ein Igel bei uns immer wieder vorbei, keine Ahnung ob es der von damals ist.

LG
Alex
alexandra.gaessler@web.de

Stoffenjunkie hat gesagt…

Stories about a hedgehog. That is a hard one. Although I love them no hedgehog will cross my tiny city garden so I don't get to see many real ones (accept when my husband has a week off and leaves his beard LOL).

I'll just have to settle with the cute ones you have created! Not so hard because they are so lovable!! ;-))

Greetings from The Netherlands,

Denise

jojolein* hat gesagt…

Wenn ich das Wort "Igel" höre, denke ich immer an die Lieblings- CD von meinem Sohn, mit einer Igelgeschichte drauf, die wir nun schon gefühlte 1000mal gehört haben... *lach*

Grüßele, Jojo

Lilime hat gesagt…

Ohhh...ich hab auch erst vor ein paar Tagen das letzte Mal einen Igel gesehen. Es war Samstag Nacht, auf dem Weg von einer Party nach Hause. Da sind mein Freund und ich um die Ecke zur Hofauffahrt gebogen und da saß der kleine Fratz dann und aß genüsslich an einem Apfel. Und wir konnten soooo dicht ran gehen, er ist nicht verschreckt davon gelaufen, sondern hat weiter an dem Äpfelchen geknabbert...soooo süß :).

Und wenn ich nun schon hier bin, dann hüpfe ich auch mal mutig in den stacheligen Lostopf :)

Anonym hat gesagt…

Eine richtige Igelgeschichte kann ich leider nicht beisteuern. Aber bei meinen Eltern läuft öfter mal einer laut schnaufend durch den Garten. Das ist schon sehr süß.
Und meine Tochter würde sich bestimmt ganz doll freuen, wenn ich ihr was schönes mit Igeln nähe.
Also, ich hüpfe mal in den Lostopf.
LG, May

Kleine Krieger hat gesagt…

Mit diesem Igelband fing alles an...
Es war mein erstes Webband und ich fand es so süß, dass ich unbedingt etwas daraus nähen wollte. Daraufhin fing die Nähsucht an, die letzte Woche in dem Erwerb einer STickmaschine gipfelte. Also bist eigentlich Du Schuld! :-)

Ansonsten igelt bei uns im Garten ein kleines Wesen herum, dass aber erst zweimal gesichtet wurde. Er lebt in einem Busch unter unserem Wohnzimmerfenster und ich nehme mal an, er mag einfach unseren Kater nicht so besonders... :-)

Viele Grüße
Nina

sartje hat gesagt…

Oh, ich liebe das Igelband! Und igel sowieso! Als Kind wohnte einer unter der terqasse, eine Zeit lang waren es auch zwei und viele Igelbabys. Mit denen haben wir viele schöne Gartenspaziergänge erlebt. Das eindrucksvollste ist doch, dass diese kleinen stacheligen Tiere so laute keuchende Geräusche machen können.

filzekatze hat gesagt…

Oh, wie niedlich. Da werde ich doch bei farbenmix noch schnell eine Bestellung aufgeben müssen, bevor unser kleiner Mann sich auf den Weg in diese Welt macht. ;)
Denn zum gewinnen fehlt mir immer eine Portion Glück.
Doch eine Igelgeschichte habe natürlich auch ich:
Unter dem inzwischen rießigen Rhododendronbusch im Garten schläft wirklich jedes Jahr ein Igelchen und schnarcht ganz dolle laut vor sich hin. Das hat schon mich als Kind immer sehr fasziniert und ich hoffe, das auch unser Sohn bald in den Genuss kommen wird.
Liebe Grüße und eine herbstlich schöne Woche!
Jenny

Sanaelie hat gesagt…

Awwww ich finde dieses Igelband auch total niedlich und es passt so gut in den Herbst! Da hüpfe ich glatt mit in den Topf ;o) LG Anja

ÄiSkä kAnA hat gesagt…

Oh wie toll <3
und auch jungsgeeignet!

Hm, eine schöne Geschichte fällt mir leider nicht ein, nur eine nicht so schöne.
ich fand einmal im Herbst einen kleinen Igel, welcher eindeutig zu schwach war um den Herbst zu überleben.
Ich setzte mich ans Telefon und Internet,
nach einigen Telefonaten hatte ich in Erfahrung gebracht, dass für Wildtiere nicht das Tierheim zuständig ist. Es gibt hier in der Nähe eine Igelstation.
Leider konnte ich mein kleines Igelchen an diesem tag nicht dort hinbringen, der Herr, weer die Igelstation betreut war an diesem Tag nicht erreichbar, hatte sein Telefon umgeleitet auf das eines Bekannten, der mir wenigstens ein paar Auskünfte geben konnte was ich jetzt wie machen muss, was ich ihm zu essen geben soll.
Da ich natürlich (wie es ja immer so ist) an diesem Tag nicht die Möglichkeit hatte das Igelchen zur Station zu bringen, sollte das Igelchen bei uns übernachten und am nächsten Tag umziehen.
Ja, wie gesagt, die Geschichte ist traurig, denn am nöchsten Morgen lag mein kleines Igelchen schon tot in seinem vorübergehendem Zuhause :,(

Ich hoffe beim nächsten mal, sollte ich mal wieder ein Igelchen finden, ist mein Händchen glücklicher und ich kann helfen.


Liebe Grüße
Stefanie

jahreszeitenfee hat gesagt…

Hallo.

Igelgeschichten gibt es bei uns viele :) Wenn man einen Hund hat, gibt es zahlreiche Begegnungen mit Igelchen.... immer wieder schön

Ich drück allen fest die Daumen.
Lieben Gruß
Claudia

Frau Jule hat gesagt…

in meinem garten wohnt ein igel. ich habe keine ahnung, wie er hier reinkam, weil alles eigentlich igelsicher umzäunt ist. manchmal höre ich ihn nachts schnecken schmatzen. ich mag keine schnecken, weil die fressen meine blumen. der igel heißt kuno und ist der punker unter den eichhörnchen. darum bekommt er auch jedes jahr im herbst von mir einen großen haufen zweige und angeschnittenes efeu zum drin schlafen. apfelkitsche kommen auch nicht mehr in die kompostbox sondern immer ins gebüsch, damit kuno auch mal ein bisschen abwechslung auf dem speisplan hat.

und igelbänder mag ich auch gerne.

liebe grüße,

jule*

Anonym hat gesagt…

DAS Igelband! *freu* Ich liebe Igel und hab auch noch ein kleines bisschen Igelband gehortet... Hach. Wie schön dass es das wieder gibt.

Ne Igelgeschichte habe ich nicht auch Lager, leider. Aber im Garten war mal ein ganz riesengroßer Igel! Ich schwöre!

Dankbare Grüße,
Möwe

lilli liebt lollis hat gesagt…

Wir waren vor Jahren am Titisee auf dem Campingplatz, Eines Nachts mussten mein Mann und ich noch einmal raus, also Taschenlampe an, da raschelt was im Vorzelt! Ein Igel hat sich über die Tüte mit Wertstoffmüll hergemacht, seine ganze Schnauze steckte in einem Joghurtbechter in dem Vanillejoghurt war. Als er uns bemerkte schaute er nach oben zu uns mit seiner total weiß verschmierten Schnute, es war herrlich :O)

liebe Grüße
Konstanze
P.S. Dein Igelband liebe ich auch sehr habe noch leine Reste

epon47 hat gesagt…

Dieses Band ist ja so süß! Leider habe ich keine Igelgeschichte, zwänge mich aber trotzdem noch in den Lostopf.
Liebe Grüße Eva

Katja Sch. hat gesagt…

Oh wie süß! <3
Als ich noch ein Kind war, fand meine Mutter einen kleinen Igel im Garten, der wohl mutterlos war. :(( Wir nahmen ihn auf, fütterten ihn und badeten ihn in unserer Badewanne, was er total genoss! Natürlich nur mit ganz wenig lauwarmem Wasser. Meine Schwester hatte auch gleich einen tollen Namen für ihn: Giraffe! Den haben wir natürlich nicht gewählt, leider habe ich keine Ahnung (mehr), wie er schlussendlich hieß. Denn lange war der kleine Stachelpelz nicht bei uns, irgendwann lag er leblos da. :,(( Muss ich direkt noch mal meine Mutter fragen, wie das genau war mit dem Winzling. Auf jeden Fall finde ich Igel nach we vor SÜÜÜÜÜSS und würde sehr gerne gewinnen. Auf den letzten Drücker... Liebe Grüße von Katja Sch.

Anonym hat gesagt…

Wir machen auch mit - und hoffen doch es klappt auch ohne Igel. Schnief... Wir haben naemlich keinen - dafuer koennen wir Garten-Schildkroeten vorweisen - die sind auch ganz drollig! jetzt ueberlegen wir gerade ob wir Ihnen nicht zum Karnevall ein stacheliges Igelkostuem naehen sollen - das waer doch mal witzig.

Liebeste Gruesse aus Kroatien Klein-Emma & Mutti-Claudia

Tanja hat gesagt…

Oh da hüpfe ich gern mit in den Lostopf und versuche mein Glück.
Am Wochenende haben wir unseren Garten ein wenig "Winterfest" gemacht und zum ersten mal ein Igelhäuschen gebaut. Nun hoffen wir ganz doll das sich dort ein Igel zum überwintern einnistet.

GlG Tanja

Anonym hat gesagt…

oh süß, mit dem Kauf dieses Webbandes began ich meine "Nähkarriere". und ich habe immer noch ein Fitzelchen vom Igel-Webband zuhause, ich konnte mich nur noch nicht entscheiden wo ich es befestige :-).

Schöne Idee und ganz ganz tolle Geschenke

Grüße,

kleinIda

uNIeKE hat gesagt…

Oh toll, da muß ich auch noch schnell reinhüpfen. Ich liebe deine Tierchen, egal ob Igel, Pferd, Hund oder sonstiges. Deine Pütierchen Stoffe werden von mir so gerne für Kindersachen eingesetzt. Leider habe ich die "alten" Auflagen davon nicht mehr kaufen koennen.

LG Danni

lara2325 hat gesagt…

Damals im Kindergarten hat sich kein Kind getraut, für ein Photo einen Tonkarton-Igel anzufassen. Aber ich!!! Das Photo hat noch immer einen Ehrenplatz. Gerne freue ich mich über eine Igel-Belohnung für soviel Mut...;-)

Lone Star hat gesagt…

Meine Igelchen-Erfolgsgeschichte:
Ich habe 4 im Spätherbst gefundenen, untergewichtigen Igelchen-Geschwisterchen im Frühjahr die Freiheit geschenkt!
Ich hupfe schnell in den Lostopf. :-)

Kathrin hat gesagt…

Ui, da muss ich doch auch gleich mal in den Lostopf hüpfen :-) *spring*
Igelgeschichten? Oh, da gibt es viele... ich Landei! Abgesehen von den vielen Igeln, denen ich im Laufe der Zeit über die Straße geholfen habe, gibt es da auch eine lustigere Sache: Unter der Terrasse meine Onkels ist eine Igelfamilie eingezogen, was dazu führte, dass die tolle Gartenterrasse nicht mehr betreten werden durfte, um die Igel nicht zu stören. Das ganze endete in ziemlichem Gerenne, da man nun nicht mehr einfach zum Grillen o.ä. die Sachen von der Küche durch die Terrassentür nach draußen tragen konnte, sondern zur Haustüre hinaus und ein Mal ums Haus herum in den Garten wieder rein...
LG Kathrin

zaubermus hat gesagt…

Oh ja, auch haben möchte. So schöne Sachen und alle auf einmal.
Da würde ich mich aber riesig freuen.
lg Sibylle