Mittwoch, 4. Mai 2016

Einblick in den Maigarten


 
Eigentlich wollten wir bereits im April viel Zeit im Garten verbringen,
uns sonnen, Kaffee trinken, Freunde einladen und grillen. In den letzten Jahren
wurden wir vom April verwöhnt, nun hoffen wir alle auf den Mai. Fleißig
waren wir ja, auch bei Wind und Regen.

Fast alle Frühlingszwiebelblumen sind inzwischen verblüht, aber dafür
blühen nun die Magnolie, der Flieder, der Goldregen und die Clematis 
üppiger als sonst.


Noch halb im Schatten, aber von oben gewärmt, habe ich heute
Morgen die ersten Maiglöckchenblüten entdeckt, die sich mittlerweile
im ganzen Garten ausbreiten. Demnächst werden einige Sträuße
gebunden, bitte nie verwechseln mit Bärlauch, denn Maiglöckchen
sind hochgiftig.
Ich hoffe, dass dieses schöne Wetter bleibt und uns einen sonnigen
Mai schenkt und viele von euch ein langes Wochenende bevorsteht.

Liebe Grüße
Maiga







Kommentare:

camillo von margaretes hat gesagt…

Einen wunderschönen Garten habt ihr da
Der grüne Daumen zeigt ganz weit nach oben !
Liebe Grüße
Claudia

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

das ist ja toll grün (und bunt...) bei euch im garten :0), bei uns haben die meisten bäume noch gar keine blätter. aber maiglöckchen wuchern auch schon überall :0) na ja, es soll ja besser werden ganz LG aus Dänemark Ulrike

Anonym hat gesagt…

dein garten ist ein absoluter traum! er wirkt so verwunschen und gemütlich und vielfältig. mag ich SEHR!
ganz liebe grüße von der sli-hekse :-)

mano hat gesagt…

Ein wunderschöner Garten!
Liebe Grüße von mano